Strukturierte curriculare Fortbildung

Das Curriculum „Grundlagen zur medizinischen Begutachtung“ wurde 2003 durch die Bundesärztekammer eingeführt. Die strukturierte curriculare Fortbildung „Medizinische Begutachtung“ wendet sich lt. BÄK an alle Ärzte, die Interesse an einer Erhaltung und insbesondere Vertiefung ihrer Kenntnisse in der Gutachtenerstellung haben.

Diese erworbenen Qualifikationen sind nach § 27 Abs. 4 Zi. 2 (Muster-) Berufsordnung grundsätzlich anzeigefähig.

Der wissenschaftliche Beirat erarbeitet gerade ein entsprechendes Kursprogramm inkl. einem Teil „Online-Fortbildung“ zur Erlangung dieser Qualifikation. Wir planen, erstmals Ende 2018 ein den Vorgaben der Bundesärztekammer entsprechendes Fortbildungscurriculum anzubieten und werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Zwischenzeitlich können Sie sich über die Vorgaben der Bundesärztekammer hier informieren.