Über uns

Seit Jahrzehnten sind ärztliche Gutachten von herausragender Bedeutung für das Gemeinwesen. Kaum ein Rechtsgebiet kommt ohne die medizinische Expertise aus, wenn es um Leistungsansprüche aus der Sozial- oder Privatversicherung geht oder wenn im Haftpflichtrecht Personenschäden und deren Kompensationsnotwendigkeit im Streit stehen. Lange Zeit wurde aber das ärztliche Gutachtenwesen als Appendix der klinischen Tätigkeit betrachtet. Umso wichtiger war es, mit der Gründung unserer Fachgesellschaft eine Plattform zu etablieren, auf der ein interdisziplinärer und vor allem wissenschaftlicher Austausch zu Fragen der ärztlichen Begutachtung stattfinden kann. Gerade diese Interdisziplinarität gestattet es, z.B. Verletzungsmuster umfassend unter bestimmten Kausalitätsnormen einzuordnen und somit Grundlagen zu schaffen, auf wissenschaftlicher Basis komplexe gutachtliche Zusammenhangsfragen zu beantworten. Neben der Förderung der Wissenschaft in der ärztlichen Begutachtung stimmt sich die FGIMB mit anderen wissenschaftlichen Fachgesellschaften in der Aus- und Fortbildung ab, um auf solider Basis die konsentierte Lehrmeinung zu verbreiten, wobei aktuell auch an einem eigenen Publikationsmedium gearbeitet wird.