Die Zertifizierung

Die neuen Richtlinien des Zertifizierungsprozesses wurden erarbeitet. Nach Beschluss der Mitgliederversammlung werden diese online gestellt.

Momentan ist jedes Mitglied, welches zertifiziert werden möchte, verpflichtet, pro Jahr an 3 Veranstaltungen über insgesamt 12 Stunden mit gutachtlichem Bezug teilzunehmen, Veröffentlichungen mit gutachtlichem Bezug werden als Alternative akzeptiert. Danach schließt sich ein Reviewprozess von anonymisierten Gutachten an. Dabei müssen durch den Antragsteller definierte Qualitätskriterien eingehalten werden.

Nach Erfüllung o.g. Kriterien und positivem Durchlaufen des Peer-Review-Verfahrens wird der Antragsteller zertifiziert mit einer Zertifikatsgültigkeit von 3 Jahren.

 

Musterzertifikat
Musterzertifikat