Veranstaltungen

Curriculum basics im Sinne der Ziffer 5.12 der Anforderungen der gesetzlichen Unfallversicherungsträger nach § 34 SGB VII

23. – 25.09.2022 – In Kalender eintragenJetzt anmelden

Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

unfallbedingte Gesundheitsstörungen bedürfen fast regelhaft eines ärztlichen Gutachtens als Entscheidungsgrundlage für den Versicherungsträger oder das Gericht. Im einfachsten Falle ist nur eine Einschätzung der Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE) oder eine Invaliditätsbewertung für die verbliebenen Unfallfolgen erforderlich. Oft stehen jedoch auch Kausalitätsfragen zur Diskussion.

Der ärztliche Sachverständige sollte nicht nur über die erforderliche wissenschaftliche Kompetenz, sondern auch über Grundkenntnisse der rechtlichen Vorgaben verfügen, um ein sachgerechtes und damit verwertbares Gutachten erstellen zu können. Dieses notwendige Wissen zu übermitteln ist Kernaufgabe der Fachgesellschaft für interdisziplinäre medizinische Begutachtung (FGIMB). Die FGIMB hat hierzu entsprechende Fortbildungskurse entwickelt.

Vermittelt werden die für die Begutachtung wesentlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu verschiedenen Themenbereichen, in Verbindung mit dem Know-How zur Erarbeitung einer plausiblen gutachtlichen Beurteilung.

Diesem hohen Anspruch wird Rechnung getragen mit der Zertifizierung durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) als notwendige Fortbildung der Durchgangsärzte und der Vergabe von Weiterbildungspunkten der Landesärztekammer.

Ebenfalls wird der Kurs für die FGIMB-Zertifizierung als ärztlicher Sachverständiger angerechnet.

Mit freundlichem Gruß

Dr. Holm-Torsten Klemm und Prof. Dr. Michael Wich

Hier können Sie den Flyer zur Veranstaltung im PDF Format herunterladen

Hier können Sie sich anmelden


Die FGIMB auf dem DKOU - Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie

Programmheft ansehen

26.10.2022 – In Kalender eintragen
Berlin

BK-Update und NEUE Berufskrankheiten
O&U Berufspolitik

  1. Wissenschaftliche Begründung BK 2117 - neue Herausforderungen für den ärztlichen Gutachter
  2. Strukturierte Befundung anhand von Vergleichsbildern – „Leipziger Empfehlungen“ zur Bildgebenden Diagnostik BK 2108/10
  3. Praktische Umsetzung des Konsenspapiers zu BK 2108/10
  4. BK 2108: Entsprechen die Konsensempfehlungen noch dem aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand?
  5. Coxarthrose als neue Berufskrankheit (BK 2116). Medizinische Definition des Krankheitsbildes und Kausalitätsbetrachtung

Modul III der SCF "Medizinische Begutachtung" – Veranstaltung mit der Ärztekammer

11. – 23. Mai 2023

Präsenz-Veranstaltung

 

 

Programminformationen und Anmeldung folgen


Versicherungsmedizinischer Kongress in Leipzig

Mai 2023


Rückblick: Strukturierte Curriculare Fortbildung „Medizinische Begutachtung“

Programmheft ansehen

10. – 12. September 2021

Wissensgewinn trotz Corona.

Wir boten das Modul III der Strukturierten Curriculare Fortbildung „Medizinische Begutachtung“ online an!
Es war von der LÄK Berlin für die SCF-Ausbildung ebenso zugelassen wie für die Zertifizierung als Gutachter der FGIMB.

Reaktionen der Teilnehmenden

Alle Vorträge waren fachlich sehr gut und auch nach mehr als 1000 Gutachten habe ich viel Neues mitgenommen. Auch das Online-Format halte für die richtige Präsentationsform der Zukunft, da es einfach zeitsparend ist und einem z.B. mehrstündige An-und Abreise erspart.

Es war sehr hilfreich, dass der Moderator immer geschaut hat was für Fragen im Chat bereits gestellt wurden und zeitnah zur Diskussion gestellt hat

Alles war super

Sehr gute Darstellung der einzelnen Thematiken. Konnte für die Anfertigung meiner Gutachten profitieren. Mir persönlich gefallen Präsenzveranstaltungen besser.

Die wissenschaftliche Leitung der Kollegen Prof. Wich und Dr. Klemm darf für den Rahmen dieses Kurses als exzellent bezeichnet werden; indirekt damit auch Aufwertung unserer FGMB! Herrausragend waren die beiden Vorträge des Kollegen Dr. Meyer Clement - Kompliment, was aber die Qualität der übrigen Kollegen bitte nicht schmälern sollte in ihrer guten Gesamtbewertung.

Hier können Sie den Flyer zur Veranstaltung im PDF Format herunterladen.

Für 2022 ist eine neuer Kurs in Planung.

Mehr zur Strukturierten Curricularen Fortbildung